Tempera

FAQ

Zu dieser Frage könnte man eine ganze Menge schreiben, denn sie berührt große Themen wie Streicherklang, Akustik und schließlich künstlerische Fragestellungen.

Unserer Meinung nach ist der heutige Trend, Kontrobasssaiten mit über 30kg Zug zu machen, absolut nicht ideal, denn die Schwingungsfähigkeit des Instruments wird reduziert und stattdessen ein unfreier, gepressten Ton erzeugt.

Wir sollten außerdem nicht außer acht lassen, dass die Konzeption der heutigen Instrumente aus einer Zeit stammt in der Darmsaiten gespielt wurden, mit etwa 18kg pro Saite. Die Frage ist also eigentlich, was ist der "normale" Zug für eine Saite?

Die Tempera Saiten sind derzeit nur als arco-optimierte Version erhältlich. Ein pizz-freundlicheres Modell ist in der Entwicklung, aber es kann noch eine Weile dauern, bis es erscheint. Du kannst dich für den Newsletter anmelden oder vorbestellen.

Oder einfach aus dem Repertoire von Sonores wählen (www.sonores-strings.de)

Wir liefern in (fast) jedes Land der Welt. In einigen Fällen kann es jedoch einfacher sein, einen unserer Partner in deiner Nähe zu kontaktieren.

Die Versandkosten trägt der Käufer und hängen vom Zielland ab. Für genaue Angaben zu den Versandkosten bis zu dir, kannst du uns gerne kontaktieren.

Unsere Saiten haben bei guter Behandlung und richtiger Montage eine sehr lange Lebensdauer. Bitte beachten Sie unsere Anleitung hier.

Die Tempera Saiten sind so konzipiert, dass sie nicht in den ersten Wochen ideal klingen, sondern NACH den ersten Wochen. Bedenkt also, dass sowohl neue Saiten als auch das Instrument selbst ein paar Tage brauchen, um zu reifen und den gewünschten Klang zu bekommen.

Am besten ist Alkohol zum Reinigen geeignet.

Wir geben derzeit keine Garantie auf unsere Saiten.

Aufgrund des deutlich aufwändigeren Produktionsprozesses geben wir keine Saiten kostenlos ab. Wenn ihr Interesse habt unsere Saiten zu testen, könnt ihr uns entweder in Berlin oder einen unserer Partner besuchen.

Wir haben sehr gute Erfahrung mit einem schweren Saitenhalter und unseren Saiten gemacht. Dies hat mit dem anderen Schwingungsverhalten unserer Saiten zu tun. Die besten Resultate haben wir mit unserem eigenen Saitenhalter gemacht. (auf www.sonores-strings.de erhältlich)

Wir empfehlen jedoch bei der Umstellung von herkömmlichen Saiten zu Tempera oder Sonores Saiten zunächst erstmal das ursprüngliche Setup für einige Wochen zu lassen um sich zu setzen. Danach ist es in den meißten Fällen ein Gewinn an Klangvolumen und Tiefe den Saitenhalter zu wechseln.

Newsletter

Keep me updated on important updates of our products.

Who are you?